Klartext

Mensch, hier fällt es mir echt schwer mit einem Thema anzufangen … Deswegen möchte ich in meinem ersten Beitrag erklären, worum es hier eigentlich geht :

Klartext

Das wirkt im ersten Moment vielleicht provozierend, ansagend, besserwisserisch ….

Ist es jedoch nicht ganz: Klar, Klartext sagt schon was aus, aber ganz so streng soll es dann bitte doch nicht sein.

Ich bin ein sehr ehrlicher Mensch, manchmal vielleicht auch zu ehrlich. Ich sage immer was ich denke und versuche so, Transparenz für mein Wesen zu schaffen. Das mögen manche Menschen, andere wiederum verwirrt es oder es ist ihnen zu viel. Das ist ok so. Jeder ist, wie er ist, wie er sich selbst formen und schleifen möchte. Und was das Leben ihm beibringt.

Den Begriff Klartext habe ich für mich speziell gewählt, weil ich ihn passend finde für meine Persönlichkeit. Denn wenn ich Eins nicht will, dann keine eigene Meinung haben, tun was mir die Gesellschaft vorschreibt und mir mein Leben von Anderen „vorleben“ lassen!
Ich möchte anders sein. Ich möchte mutig voran gehen und das tun, was mir liegt, was mir gefällt, Spaß macht und mich erfüllt. Denn das ist in meinen Augen der Weg zum Glück.

Um wieder auf´s Thema zu kommen und nicht philosophisch gleich so abzuschweifen; hier will ich mit dir über Positives und Negatives quatschen, hier will ich dir sagen, was ich an Texas so toll finde und wieso Berlin überhaupt nichts für mich ist, wieso ich zwar gegen meinen Büschel grauer Haare angehe, aber ansonsten den Magerwahn zum kotzen finde, was mich die 2 Jahre Ausstieg aus der Gesellschaft gelehrt haben und was richtig scheiße lief, wieso ich den Beruf Krankenschwester an den Nagel hängen will und aber noch gar nicht weiß, was ich anderes machen möchte und noch vieles mehr.

Gerne darfst du dich einmischen, kommentieren oder mir deine Erfahrungen schildern. Ich liebe den Austausch unter Menschen. Konstruktive Kritik wird immer gerne gesehen.

Bis zum nächsten bzw. ersten Mal dann …

Leave A Reply

Navigate