Marlene Hose

Hey Ihr Lieben

Heute möchte ich mich mal an etwas Neues ranwagen und euch meine Marlene Hose vorstellen. Frisch importiert aus Portugal, wobei sie auch hier zu Lande ein großes Come Back erlebt. Allerdings öfters mal in der kurzen Variante, die für mich persönlich nichts ist. Ich bin eine kleine Frau von 1,63cm und wenn bei mir etwas zu lang übers Knie geht, dann sehe ich schnell mal zusammen „gestaucht“ aus. Das wollen wir ja schließlich nicht 🙂

Jedenfalls habe ich dieses nette Stück in Lissabon erworben und bin happy damit, denn die Hose ist ultra leicht und luftig zu tragen, was im Sommer sehr angenehm ist, gerade bei den heißen Temperaturen. Ein weiteres Plus: sie ist lang und verdeckt meine weißen Beine, die ich schon auch zeige, aber dann eher mit Kleidern oder Röcken. Ich habe 3 kurze Hosen, das war´s dann auch schon.

Generell kleide ich mich wahrscheinlich etwas bedeckter wie manch andere Frauen. Ich fühle mich so einfach am Wohlsten. Ich mag es nicht einen großen Ausschnitt oder zu viel Haut bzw. Bein zu zeigen. Sehr zum Leidwesen von Heidi, die der Meinung ist, ich könnte gerne auch engere oder kürzere Kleidung tragen.
Natürlich sind einige Kleider von mir auch enganliegend, aber sie gehen fast immer bis zum Knie bzw. kurz davor und haben keinen Ausschnitt. Ich habe lediglich 1 langes Kleid mit Ausschnitt.
Aber damit das hier nicht zu lang wird, wieso weshalb warum ( denn das kommt ein anderes Mal ) , zeige ich euch nun meine Hose und mein Oberteil vom Spaziergang.

Ich kombiniere die Hose mit einem hellen Oberteil und stecke dieses in die Hose hinein, ziehe es dann wieder ein wenig raus, um so ebenfalls einen lässigen Look zu kreieren. Dazu trage ich helle Birkenstock mit Zehensteg ( ich liebe Birkenstocks einfach!!! ), eine leicht rötlich bis lila dunkle Sonnenbrille und roten Lippenstift von MAC.

IMG_1279

IMG_1285

IMG_1277

IMG_1287

Location: Villingen
Hose: Store in Lissabon
Bluse: H&M
Schuhe: Birkenstock
Sonnenbrille: Orsay
Bilder sind wie immer unbearbeitet.
Abgelichtet von Heidi

Bis zum nächsten Mal …

Leave A Reply

Navigate